Friederike Bauer - Praxis für ganzheitliche Therapie Bayerisch Gmünd
Startseite
Intention meiner Arbeit

Angebote der Praxis:
    Shiatsu
    Gestaltpsychotherapie
    Tai chi chuan
    Qi Gong
    Tuina-Therapie

Veranstaltungen & Termine
Linktipps
Kontakt / Impressum



Hui chun Gong-Wohlfühlwochenende im Kloster Harpfetsham

Wohlfühlwochenende im Kloster Harpfetsham vom 23. bis 25. Juni 2017

Informationen & Anmeldung


Qi Gong-Kurse

Qigong Theorie

Aus der Griechischen Philosophie kennen wir das Prinzip „panta rei“ - „alles fließt„. Dieser Gedankenansatz stimmt mit der chinesischen Vorstellung von der Qi-Bewegung in etwa überein. Es ist wichtig, dass Qi immer in Bewegung, immer im Fluss bleibt. Kommt es zu Stockungen oder Stauungen, so entstehen disharmonische Zustände von „Fülle“ oder „Leere“, die sich im menschlichen Körper als Verspannungen, Schmerzen oder andere krankhafte Symptome zeigen.

Im Laufe der Jahrtausende haben sich viele Qi Gong Übungsformen, d.h. Arbeit mit dem Qi, entwickelt und werden noch immer weiterentwickelt. Es gibt Qi Gong Formen in Ruhe und in Bewegung, im Sitzen und Stehen. In China finden schon seit längerer Zeit an verschiedenen Universitäten wissenschaftliche Untersuchungen statt, die die medizinische Wirkung von Qi Gong belegen.

Qigong

Atmung, Qi-Führung, Haltung und die jeweilige Bewegung werden gemeinsam mit voller Achtsamkeit und Bewusstheit ausgeführt. In dieser hohen geistigen Konzentration und Präsenz findet Leben im „Hier und Jetzt“ statt. Körper ,Geist und Seele finden in dieser wachen Entspanntheit zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit. Es entsteht Raum für Heilung.

Qigong

Qi Gong wird eingesetzt auch bei Krebspatienten und dient zur Verbesserung und Heilung verschiedenster Krankheitsbilder wie: Schlafstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, psychosomatischen Erkrankungen, rheumatischer Formenkreis, Rückenbeschwerden, Stresssymptome, Fehlsichtigkeit, Stoffwechselerkrankungen, Menstruationsstörungen, Konzentrationsstörungen u.s.w.